025 – Welche Orakel-Karten mich glücklich machen & wie ich sie nutze

​Podcast 025 - ​​Wie ich meine Orakel-Karten am liebsten nutze

​Wir tauchen tief in meine liebsten Tarot- und Orakel-Karten. Wir schauen uns an, welche Karten ich besonders gerne nutze und natürlich auch, wie ich sie nutze.

Seelenschimmer, Orakel-Karten

​Im Podcast von heute erzähle ich dir, welche Orakel-Karten ich am liebsten nutze. Ich erkläre dir, wie ich sie nutze und wann ich mir am liebsten eine Legung mache. 

Aber bevor wir darauf eingehen, will ich hier erst mal eine Aufzählung von den Karten machen, über die ich im Podcast erzähle, damit du dir ein Bild davon machen kannst. 🙂 

Seelenschimmer, OrakelKarten

​Magical Times von Jody Bergsma

​Das 1. Kartenset, dass ich mir überhaupt gekauft habe und das ich noch heute sehr liebe.Es ist sehr magisch und verspielt mit vielen Elfen, Feen und Krafttieren. 

Dieses Set hat mich mit meiner Orakel-Karten Begeisterung angesteckt. 🙂


Ich habe es mir in England gekauft.

Seelenschimmer, Orakelkarten

​Oracle of the Angels von Mario Guguay

​​Ein Kartenset, dass ich gerne für Readings nutze, weil es nicht so überfüllt ist. Die Bilder sind relativ klar und einfach und gut für klare Antworten nutzbar. Leider gibt es dieses Set nur auf Englisch, aber es hat wenig Text und du kannst es sicher auch so nutzen. 


​Auch das ein Set, dass ich aus England heimgebracht habe. 🙂

Seelenschimmer, Orakel-Karten

​Das Naturgeister Orakel von Angela Hardfield und Josephine Wall

​​Ich liebe, die Kunst von Josephine Wall! Sie ist eine wunderbare Künstlerin und jedes ihrer Bilder lädt dich ein, einzutauchen und deine Seele wandern zu lassen. 

Ihre Bilder sind für mich etwas, was ich sehr gerne bewundere und diese Karten nutze ich gerne für Tageskarten.

​*Räusper* Auch dieses Set war in einem Koffer, mit dem ich aus England heimgekommen bin... 😉

Seelenschimmer, Orakel-Karten

​D​as Orakel der Krafttiere von Colette Baron-Reid

​​Ein wunderschönes Orakel-Karten Set für Krafttiere. Ich nutze dieses Set nicht für Legungen, sondern ziehe mir eine Karte für den Monat, das Quartal oder das Jahr. Diese Karte stelle ich dann auf und verbinde mich gerne mit der Energie des Tieres. 


Ha! Dieses Set habe ich mir ganz einfach online bestellt.

Seelenschimmer, Orakel-Karten

​D​as schamanische Seelen-Orakel von Colette Baron-Reid

​D​ieses Kartenset ist ein grossartiges Set für Legungen. Es ist relativ zurückhaltend und klar in den Bildern, so dass man nicht gross abgelenkt ist. Gleichzeitig ist es super für den Fokus, wenn du dir eine Legung machen willst. 

Dieses Set war ein Weihnachtsgeschenk, über das ich mich riesig gefreut habe!

Seelenschimmer, Orakel-Karten

​Angels and Ancestors von Kyle Gray

​D​ie Sets von Kyle Gray sind wunderschön, klar und sehr praktisch zum Nutzen als Tageskarten oder auch für Readings. 

Diese Karten sind tiefgründig, klar und fokussiert und helfen dir, dein Leben wirklich zu verstehen. Ich liebe sowohl dieses Set von ihm, als auch das Set "Keepers of the light."


Auch kein Ferienmitbringsel, sondern einfach für mich selber bestellt.

​Ich nutze die Karten für 2 oder 3 Dinge. Zum Einen ziehe ich mir gerne eine Karte des Tages, über die ich dann reflektiere und auf deren Energie ich mich sehr gerne einlasse.


Dann nutze ich gerne Karten, die ich zu einem bestimmten Zeitpunkt im Jahr nutze. Zum Neujahr, zu Sonnen-Feiertagen, zum Neumond etc. Deiner Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.


Und natürlich nutze ich die Karten gerne für Legungen. Dabei mache ich mir beispielsweise eine Legung für das Jahr oder das Quartal. ​

​Wie nutzt du Orakel-Karten? Und welche Sets liebst du sehr?

​Jetzt bin ich natürlich gespannt, welche Karten du gerne nutzt? 

Magst du es in den Kommentaren mit mir teilen? Vielleicht steckst du mich ja an und ich kaufe mir meeeehhhhr Sets. 🙂


Alles Liebe,
Marisa

Diesen Beitrag teilen:

About the Author

Marisa lebt und arbeitet als Autorin, spirituelle Lehrerin und mediale Beraterin. In ihren Beiträgen schreibt sie zu den aktuellen Themen und Herausforderungen für spirituelle Menschen.

  • Nadine sagt:

    Hallo liebe Marisa! Ich liiiiebe auch Kartensets!
    Hier meine drei liebsten:
    Engel-Karten von Diana Cooper‘s
    Vision Quest von Gayan Silvie Winter und Jo Dosé
    Und ganz neu, aber ich liebe es schon jetzt:
    Karten der Erkenntnis von Cuck Spezzano

    Ich liebe deinen Podcast. Vielen Danke dafür.
    Sei herzlich gegrüßt, Nadine

  • Reinhild sagt:

    Liebe Marisa,
    vielen Dank für die vielen Tipps, wie du mit deinen Karten arbeitest. Ich besitze auch so einige Sets, mit denen ich mal gearbeitet habe, die aber dann irgendwann nur noch in der Schublade lagen. Das ist für diese wunderbaren Karten zu schade. Du hast mir gezeigt, dass man unterschiedliche Sets nebeneinander einsetzen kann. Als Tageskarte oder um Rat für ein bestimmtes Projekt zu bekommen. Als Monatskarte oder für einen bestimmten Zeitraum. Wunderbar. Ich habe alle meine Sets raus geholt, erfreue mich an den kunstvollen Bildern und an den stets passenden Aussagen und fange wieder an zu spielen. Das ist es ja, was die geistige Welt immer wieder betont. Wir sollen mehr spielen. Und das kann man mit den Karten so wunderbar. Danke!

  • >