084 – Einblick in das Leben einer spirituellen Hebamme

Mir der heutigen Podcast-Folge geht ein grosser Wunsch von mir in Erfüllung, denn ich durfte ein Interview mit Kathrin Seltmann führen.

Ich hatte schon ganz lange den Wunsch mal im Gespräch mit einer spirituellen Hebamme zu sein. Als Kathrin sich dann wegen etwas ganz anderem bei mir gemeldet hat, habe ich die Chance ergriffen und sie eingeladen in meinem Podcast als Gast dabei zu sein. 

Kathrin betreut werdende Eltern bis zum Ende der Stillzeit und gibt uns heute einen spannenden Einblick in ihren Alltag.

Das Wunder der Geburt

Kathrin erlebt, als spirituelle Hebamme, in ihrer täglichen Arbeit grosse Unterschiede bei den Geburten im Geburtshaus, im Spital oder auch bei Hausgeburten.

Im Geburtshaus oder im Spital ist die Gebärende der Gast und die ganze Verantwortung wird an der Türe sozusagen abgegeben. Für manche Menschen ist das genau das, was sie brauchen und möchten. 

Bei einer Hausgeburt hingegen kommt jemand zu dir nach Hause und hilft dir das Kind zur Welt zu bringen. Die Gebärende bleibt in ihrer gewohnten Umgebung und die Verantwortung für alles bleibt bei der werdenden Mutter. Hier ist die Hebamme Gast. 

Kathrin erzählt im Interview, dass es für die Neugeborenen ein deutlicher Unterschied ist, je nach dem, wo sie zur Welt kommen. Welche genau, erzählt sie sehr eindrücklich im Podcast.


Weil die Geburt eine sehr intime Erfahrung ist und einem auch die Türen zur eigenen Spiritualität öffnet, ist es wichtig sich damit auseinander zu setzen. Je früher jemand weiss, was sich für ihn stimmig anfühlt und was nicht, um so besser. Denn das hilft den werdenden Eltern bei der Planung ihrer individuellen Geburt.

Auch nach der Geburt passiert ganz viel Wundervolles. Dadurch dass eine Frau, die ein Kind zur Welt bringt, sich sehr stark öffnet, öffnen sich bei ihr oft auch die Hellsinne und verborgene Fähigkeiten treten in aller Klarheit ans Licht. Wenn eine Mutter offen dafür ist, kann sie - gerade mit Hilfe ihres Kindes - oft lernen, wie sie mit diesen neuen Fähigkeiten umgeht. Wir sprechen im Podcast auch das Thema Windelfrei an, dass ein Bereich ist, in dem die Eltern ganz spielerisch lernen können, über ihre sensitiven Sinne die Bedürfnisse ihres Kindes wahrzunehmen.

Ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei Kathrin für den Einblick in ihren Alltag danken und hoffe, dass wir so ganz vielen werdenden Mütter einiges an Einblick geben konnten.

Alles Liebe,
Marisa

PS: Alle Informationen zu Kathrin findest du auf ihrer Website: Hebamme Mönkeberg


Diesen Beitrag teilen:

About the Author

>