094 – Die Energie des Neubeginns nutzen

Der Januar ist nun schon einige Tage alt und wir haben den Übergang geschafft. Wir haben das neue Zeitalter erreicht.

Ich weiss, einige sind enttäuscht, weil nichts Grosses passiert ist, aber ich möchte dir hier sagen:
Das Grosse ist passiert, du kannst es nur noch nicht sehen.

Es hat sich viel in der Energie verändert und ganz ehrlich, sei froh ist nichts Dramatisches passiert ist, wie ein grosser Kollaps, eine Finanzkrise oder die berühmten 3 dunklen Tage. Das würde für uns Lichtarbeiter unendlich viel Energie kosten und das wünsche ich niemandem.

Harmonie, Licht und Liebe: das Motto von Januar

Du als Lichtarbeiter, und wenn du das hier liesst, dann bist du ein Lichtarbeiter, wirst dieses Jahr sehr gebraucht. Du wirst gebraucht um Brücken zu bauen, um dein Licht in die Welt zu tragen und im die Liebe in allen Beziehungen zu leben. Damit ist nicht nur die Liebesbeziehung gemeint, oder die Beziehung zu deiner besten Freundin. Nein, es geht jetzt darum auch Liebe in schwierige Situationen zu geben.

Und es geht um alle Beziehungen, die Beziehung zu dir Selbst, deiner Arbeit, deinem Umfeld. 

Viele Menschen haben sich mit dem Übergang nicht auseinandergesetzt und sie stecken jetzt fest in den alten Muster, die bis vor wenigen Tagen noch absolut legitim waren.

Um den neuen Weg zu gehen, brauchen diese Menschen aber deine Hilfe, sie wissen nicht, wie sie aus den alten Paradigmen raus kommen oder was sie tun müssen.

Du und ich haben den Weg ganz bewusst und achtsam gemacht. Wie haben uns entschieden voraus zugehen und anderen zu helfen.
Darum ist es jetzt wichtig die Liebe in die Welt fliessen zu lassen.

Wie ein Stein im Wasser

Die Menschen werden gerade in ihren Grundfesten erschüttert. Es weht ein starker Wind, der alles aufwirbelt und neu zusammensetzten wird. Kein Stein steht mehr auf dem Anderen. Und das kann sehr anstrengend sein.

Der Januar ist ein Monat des Wachstum, es ist daher wichtig, dass du dich gut erdest und gut verwurzelt bist, damit du den Raum für die Anderen halten kannst, damit alle diesen Wachstumsprozess machen können.

Es ist jetzt an der Zeit Brücken zu bauen, jetzt den Raum für deine Mitmenschen zu halten und jetzt dein Licht und deine Liebe leuchten zu lassen.  

Im Januar bist du besonders unterstützt dabei, deine Manifestation in die Welt zu tragen. Deine Liebe mit der Welt zu teilen.

Stelle dir deine Welt vor, die harmonische Welt, die lichtvolle, freudvolle und friedliche Welt, lass ein Bild entstehen vor deinem inneren Auge und dann lasse dieses Bild mit allen Gefühlen in die Erde fliessen und sich wellenförmig verteilen.

Nähre den Boden mit deiner Liebe, deinem Licht, deiner Harmonie und lass es fliessen. Wenn du das tust, dann kann jeder Mensch, der es möchte sich daran bediene, jeder kann sich freiwillig dafür entscheiden. 

Nimm dir Zeit für dich, wirf deine Manifestation ganz bewusst in den See des Lebens und schau wie lange es geht bis sich deine Manifestation erfüllt.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und das du erkennst, zu was du Fähig bist, denn du bist zu mehr fähig, als du selber glaubst. 

Alles Liebe,
Marisa

PS: Link zum Blogg-Beitrag: Ein Fokus-Wort für das neue Jahr
PPS: Link zum Blogg-Beitrag Lichtarbeiter: Was ist eigentlich ein Lichtarbeiter?
PPS: Link zum Podcast Raumhalten: Den Raum halten lernen

Diesen Beitrag teilen:

About the Author

  • Marion sagt:

    Hallo liebe Marisa, mein Start ins neue Jahr war bescheiden. Ich lag genau ab 25.12.20 mit Corona, also hohes Fieber und Husten, 12 Tage flach. Das war ein regelrechter Horrortrip. Danach war das Fieber besser und andere Dinge sind gekommen. Bis heute sind die Nachwirkungen noch vorhanden…
    Dabei hatte ich mich auf die Rauhnächte und die Stille gefreut. Jetzt bin ich völlig aus der Bahn geworfen und finde keine Verbindung mehr zu mir selbst.
    Hast Du einen Tipp für mich?
    Liebe Grüße
    Marion

  • >