099 – Selbstlose Grosszügigkeit fördert deine persönliche Entwicklung

Die heutige Podcastfolge ist entstanden, weil eine meiner Assistentinnen einen so wundervollen Satz gesagt hat, dass er gleich der Titel der heutigen Folge wurde: Selbstlose Grosszügigkeit, fördert deine persönliche Entwicklung. 

Es geht darum, dass du lernst zu verstehen, was denn Grosszügigkeit überhaupt ist. 
Wo und wann du grosszügig bist und wo du noch Hemmungen hast, dich zu zeigen und deine selbstlose Grosszügigkeit zu leben.

Ganz viele Menschen vergessen im Alltag oft, grosszügig zu sein, vielleicht weil sie so sehr mit sich beschäftigt sind, um den Alltag überhaupt zu meistern oder an sich zu arbeiten. 

Was heisst denn selbstlose Grosszügigkeit?

Selbstlos ist es immer dann, wenn du es tust, weil du es einfach gerne tust.
Weil es dir Freude macht es zu tun. 

Du erwartest keine Anerkennung oder Lob dafür, es steckt keine Strategie dahinter, natürlich ist es wundervoll, wenn du ein Lob oder Anerkennung dafür bekommst, aber du tust es nicht aus der Erwartung heraus, es zu bekommen.

Es heisst auch, dass du es nicht tust, weil es von dir erwartet wird. Denn in dem Fall tust du es ja, um ein Bedürfnis von jemand anderem zu befriedigen. 

Selbstlose Grosszügigkeit ist zum Beispiel, wenn du dein Wissen mit anderen Menschen teilst. Oder wenn du gerne in der Küche arbeitest, wunderbare Leckereien produzierst und deine Köstlichkeiten dann in der Nachbarschaft verteilst.

Es kann auch sein, dass du mehr Geld verdienst als jemand anderen und du diese Person einfach immer mal wieder auf ein gutes Essen oder eine Massage einlädst und so dein Geld mit ihr teilst. 

Vielleicht teilst du deine Liebe, deine Wertschätzung oder dein Licht ganz grosszügig mit der Welt. Und natürlich vieles mehr. 

Was ist wichtig zu beachten?

Prüfe immer, wenn du etwas tust, warum du es tust. Sei dir deiner Absicht hinter deinem Tun bewusst und frag dich gerne mal:

  • Warum teile ich das?
  • Warum tue ich das, was ich tue?
  • Wo bin ich grosszügig und wo teile grosszügig?
  • Wann bin ich selbstlos grosszügig und wann nicht?

Vielleicht merkst du jetzt auch, dass es Orte gibt, an denen du gerne grosszügig wärst, dich aber nicht traust, weil du denkst, andere könnten das besser oder könnten das komisch finden.

Dann bist du aufgefordert da genauer hinzuschauen und dich zu fragen: "Warum denke ich das?"

Vielleicht wäre jetzt ein guter Moment, um dieses Thema anzugehen. 

Es ist aber auch wichtig, aufzupassen, nicht zu grosszügig zu sein, damit man nicht ausgenutzt wird. Denn es nicht richtig immer nur zu geben ohne etwas dafür zu bekommen.

Dein Beitrag für die 100 Folge

Damit unsere Jubiläums Folge etwas ganz besonderes wird, wünsche ich mit deine grosszügige Mithilfe. Und zwar würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du mir eine Audiodatei zukommen lässt, entweder an team@seelenschimmer.com oder per Telegram an Seelenschimmer, Marisa Schmid.

Deine Nachricht muss spätestens am Freitag, 19. Februar da sein, damit es berücksichtigt werden kann.

Folgendes möchte ich gerne von dir wissen:

  1. Dein Name
  2. Wie lange hörst du den Podcast ungefähr? (Seit wievielen Jahren / Monaten / Folgen)
  3. Wann hörst du den Podcast am liebsten? Beim Autofahren, beim Spazierengehen, in der Badewanne etc?
  4. Welches ist deine Lieblings-Folge und warum ist sie deine Lieblingsfolge?
  5. Was bringt dir diese wöchentliche Dosis Podcast in deiner persönlichen Entwicklung? Was sind deine grössten Erkenntnisse?

Es wird dann in der Podcastfolge einen Zusammenschnitt der Antworten gebe. Damit wir deine Einsendung verwenden können, solltest du darauf achten, dass du einen ruhigen Hintergrund hast.

Ich freue mich auf ganz viele Zusendungen und darauf, den Geburtstag vom Podcast gemeines mit dir zu gestalten. 

Alles Liebe,
Marisa

Hast du die letzte Podcastfolge verpasst? Hier kommt der Link: https://seelenschimmer.ch/098-nicht-ganz-so-suesses-nichtstun/


Was auch spannend sein könnte für dich:

Ahnenthemen zeigen sich

Ahnenthemen zeigen sich
  • An Anasha, liebe Marisa, für dein Sein und wirken.Ich finde, du leistest grandiöse Arbeit ,die dient dem menschlichen Bewusstsein zu erhöen und die neue Welt zu gestallten.Alle deine Potcas erlebe ich als echtes Geschenk, da die Informationen direkt von meinem kosmischen Vater, Melek Metatron, zu uns komen.An Ansha noch mal!

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >