3 Dinge an denen du deine geistige Führung erkennst

Seelenschimmer, Geistige Führung

Bist du besorgt, ob du deine geistige Führung tatsächlich wahrnimmst?

Bist du manchmal unsicher, ob das, was du wahrnimmst tatsächlich deine Engel und Geistführer sind?

Ich werde in meinen Ausbildungen und Kursen oft gefragt, ob das WIRKLICH das Spirit Team ist, was wir da wahrnehmen oder ob es ganz einfach unsere Einbildung ist.

Diese Frage kann ich so gut verstehen, denn meines Erachtens ist es eine der schwierigsten Übungen überhaupt, den eigenen Hellsinnen und der eigenen Intuition zu vertrauen.

Darum will ich dir ein bisschen helfen und dir ein paar Hinweise geben, wie sich deine Engel, Geistführer, Krafttiere bzw. deine geistige Führung bei dir melden.

Die geistige Welt spricht meistens nicht laut zu uns, sondern auf sanfte, leise Weise.

Wobei: So ganz stimmt das nicht. Lass mich dir als erstes erzählen, wie oder wann die geistige Welt laut mit dir spricht.

Vielleicht hast du es schon einmal erlebt, dass du beim Autofahren unaufmerksam warst. Irgendetwas hat dich abgelenkt. Plötzlich hast du ein lautes «Stopp» gehört. Du schaust auf die Strasse und merkst, dass eine Vollbremsung notwendig ist.

Das sind Momente, in denen die geistige Welt richtig laut wird. Dann zeigt sich deine geistige Führung wirklich intensiv. Denn es geht in einem solchen Moment darum, dass du in eine Notsituation gerätst.

Aber zum Glück sind solche Situationen selten und falls du es noch nie erlebt hast – umso besser!

Was aber sind Zeichen aus der geistigen Welt, die du im Alltag wahrnehmen kannst?

Sie schicken dir eine ganz bestimmte Person oder eine bestimmte Situation

Vielleicht hast du es schon mal erlebt, dass du völlig unerwartet jemandem begegnet bist. Vielleicht sogar jemandem, den du schon ewig lange nicht mehr gesehen hast. Bei dieser Begegnung kannst du fühlen, dass sie nicht einfach nur aus Zufall geschehen ist, sondern dass du damit etwas zu tun hast. Dass sie dir etwas sagen will.

Seelenschimmer, Geistige Führung

Es ist dabei möglich, dass du dadurch mit einem bestimmten Thema konfrontiert wirst, dass wichtig für dich ist. Vielleicht geht es darum, etwas abzuschliessen oder auch, dich einem neuen Thema gegenüber zu öffnen. Dafür schickt uns die geistige Führung ganz oft Menschen oder auch bestimmte Situationen. Denn diese helfen dir ganz konkret, damit du dich diesem Thema widmen kannst, dass gerade aktuell wird für dich.

Lass mich ein Beispiel machen:

Stell dir vor, dass du schon seit 20 Jahren den innigen Wunsch hast, Hawaii einmal mit eigenen Augen zu sehen. Du weisst, dass irgendetwas am Namen «Hawaii» deine Seele schwingen lässt, aber so richtig kannst du nicht sagen, was es genau ist. Jetzt hast du ein Dienstjubiläum und darum mehr Urlaub. Ausserdem wurde dir auch noch eine völlig unerwartete Rückerstattung der Steuern gewährt und jetzt ist «eigentlich» alles bereit für deine grosse Reise. Aber dir fehlt der Mut und du wirst nicht aktiv.

Plötzlich begegnest du einer früheren Mitschülerin, die du seit 30 Jahren nicht mehr gesehen hast. Sie erzählt dir, dass sie vor 25 Jahren nach Hawaii ausgewandert ist und dort glücklich verheiratet ist. Sie hat ein kleines Hotel in Hawaii und bietet dort auch Achtsamkeitsrituale an. Genau das, was du schon immer machen wolltest.

DAS ist dein Spirit Team, dass dir genau die Person in dein Leben bringt, die du jetzt brauchst, damit du den Mut hat, diese Reise anzutreten, die du schon so lange machen wolltest und nach der sich deine Seele sehnt.

Du findest verlorengegangene Sachen

Vielleicht geht es dir wie mir: Manchmal «räumt» man Dinge weg und findet sie einfach nicht wieder. Als wir vor über einem Jahr umgezogen sind, habe ich meinen Lieblingsschmuck weggeräumt. Und danach nie wieder gefunden.

Ganz ehrlich: Ich hatte einfach KEINE AHNUNG, wo ich den «blöden Schmuck» hingelegt hatte und ich habe die halbe Wohnung abgesucht danach.

Vor einigen Wochen dann musste ich ein paar Filmaufnahmen machen für einen Online Kurs, den ich gegeben habe. Dafür wollte ich unbedingt endlich mal wieder Schmuck tragen. Doch noch immer konnte ich meine liebsten Stücke einfach nicht finden.

Schliesslich habe ich das Suchen aufgegeben und habe mich an meine Glas-Schmuck-Reserven gemacht. Dazu musst du wissen, dass ich früher Glasperlen selber hergestellt habe und aus dieser Zeit noch einiges an Schmuck habe. Ich öffnete also die Glasperlentruhe und was finde ich da??? Meine Lieblingsschmuckstücke!!!

Die geistige Welt wusste, dass ich mich für meine Filmaufnahmen nur damit wirklich wohl fühlen würde und dass dieser Schmuck in dem Fall wirklich wichtig für mich ist. Darum haben sie mir geholfen – allerdings in einem Moment, in dem ich gar nicht um Hilfe gefragt habe – denn ich habe diesen Schmuck irgendwie schon abgeschoben und mir einfach gedacht, dass ich ihn während dem Umzug verloren habe.

Du hast vermutlich recht – ich hätte mich von Anfang an zu dem Schmuck leiten lassen können. Aber ganz ehrlich: Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, denn ich habe einfach angenommen, dass ich ihn in eine falsche Kiste gepackt habe. Da der Schmuck keinen materiellen, sondern nur einen emotionalen Wert für mich besitzt, habe ich mich einfach nicht weiter darum getan.

Ein leises Kribbeln am Kopf oder einen Schauer am Körper

Wenn ich mit Klienten während einer Sitzung rede, dann höre ich ganz oft den Satz: «Oh ja, das ist wahr – ich habe gerade einen Schauer am Körper».

Dieses Gefühl, wie wenn du für ein paar Sekunden unter einer kühlen Dusche stehen würdest. Das ist ein Zeichen aus der geistigen Welt, dass das, was gerade gesprochen wurde, eine wichtige Wahrheit für dich ist. Sie zeigen es dir über deine Körperwahrnehmung. Dabei geht es darum, dass für die meisten Menschen der einfachste Zugang zu den Hellsinnen das Hellfühlen ist. Über das Gefühl können die meisten Menschen am Einfachsten wahrnehmen, dass sie eine Information erhalten, die sie rational nicht nachvollziehen können.

Eine sanftere, feinere Form dieses Schauers ist das leichte Kribbeln am Kopf, dass du manchmal wahrnehmen kannst, wenn dir die geistige Welt vermitteln will, dass sie da sind und dass sie auf dich schauen. Meistens passiert das ziemlich sanft und ich hatte am Anfang meiner spirituellen Arbeit manchmal Mühe damit, es wirklich wahrzunehmen. Es fühlt sich an, wie wenn dir jemand sanft über den Kopf streicht.

Und wenn wir schon beim Thema «Streicheln durch die geistige Führung» sind:

Meine Engel haben sich mir als Kind immer gezeigt, indem sie ganz sanft meine Fingerspitzen gestreichelt haben. Nur bei den Fingerbeeren. Das war für mich unbeschreiblich beruhigend, wenn ich nachts im Bett gelegen bin und fühlen konnte, dass ich nicht allein bin.

All das sind Hinweise von deinem Spirit Team, mit denen sie dir ihre Anwesenheit in deinem Leben zeigen. Sie sagen dir damit ganz deutlich: «Wir sind da – du musst uns nur rufen», deine geistige Führung.

Denn denke daran:

Sie kommen nur – sie dürfen nur helfen – wenn du darum bittest. Der freie Wille. Das ist das höchste Gesetz der geistigen Welt. Du musst für dich festhalten, dass du die Hilfe von deinem Spirit Team annimmst. Nur dann können sie dich auf deinem Weg und in deinem Leben unterstützen.

Wie nimmst du deine geistige Führung wahr?
Was war für dich das beeindruckendste Erlebnis?

Magst du es in den Kommentaren mit mir teilen?

Alles Liebe,
Marisa

PS: Willst du wissen, welche Wesen sich in deinem Spirit Team befinden können? Dann höre dir doch mal diese Folge meines Podcasts an. Dort findest du viele Antworten.

Diesen Beitrag teilen:

About the Author

Marisa lebt und arbeitet als Autorin, spirituelle Lehrerin und mediale Beraterin. In ihren Beiträgen schreibt sie zu den aktuellen Themen und Herausforderungen für spirituelle Menschen.

  • Andrea sagt:

    Liebe Marisa ich bin mittlerweile davon überzeugt dass ich meine “Helfer“ im Traum wahrnehmen kann. Ich war durch ein belastendes Ereignis in der Vergangenheit in extremer seelischer Not. Irgendwann stellte ich, vor dem einschlafen gedanklich eine Frage in den Raum. Und ich bekam Antwort. Ich hatte Träume die sich von normalen Träume total unterscheiden. Jemand sprach im Traum zu mir und gab mir sinnhafte Erklärung. Nach solch einer Begegnung war/bin ich tagelang voll positiver Energie einfach wunderbar.

  • Liebe Marisa, nun endlich muss ich einfach mal schreiben… bin seit längerem spirituell unterwegs, meditiere und lege seit 2017 auch anderen die Hände auf… Dein Podcast 54 hat mir aus der Seele gesprochen… immer wieder verbinde ich mich morgends und abends ,sende Liebe ,Licht und Heilung, sowie Frieden, oder auch Kraft und Trost in die Welt.
    Hierbei spüre ich auch immer wieder das Kribbeln am Kopf, für mich war das immer die Verbindung zum Universellen, zum Einen göttlichen, oder eben zur geistigen Welt… über das Kronenchakra.
    Wenn ich die Hände auflege, oder derzeit auch als Fernbehandlung, dann spüre ich dies auch oft sehr deutlich, besonders, wenn ich beginne, mich zu öffnen. Es ist sehr berührend und bereichernd und ja, gerade auch in dieser Zeit…
    Bin durchaus neugierig auf eine Antwort, dich mehr kennen zu lernen…
    Herzensgrüsse Martina
    Ps: eine neue Homepage möchte noch erstellt werden…

  • >