Lebst du eigentlich im Einklang mit dem Mond?

​Vollmond, Neumond, Blauer Mond, Blutmond... Doch - was ist eigentlich die Energie des Mondes?

​Du hast ihn sicher auch schon angehimmelt, den wunderschönen Vollmond, wenn er rund und silber wie eine Scheibe an unserem Nachthimmel hängt.

Oder du hast die tiefschwarze Nacht bewundert und all die Sterne, die du während Neumond viel besser sehen kannst.

Und vielleicht kennst du auch die Ausdrücke Blauer Mond oder Blutmond. 
​Der Blaue Mond ist der Ausdruck für den zweiten Vollmond innerhalb eines Monats. Das kommt relativ selten vor. Im Durchschnitt nur alle 2.5 Jahre. Vielleicht kannst du dich aber an Anfang 2018 erinnern, als wir sowohl im Januar als auch im März einen blauen Mond hatten.

​Die Mythen, die sich um den Mond ranken, sind vielseitig und uralt. So gibt es bei den Kelten 2 Mondgöttinen. Eine für Vollmond und eine für Neumond

Der Blutmond ist die Bezeichnung für die Mondfinsternis. Wenn der Vollmond im Erdschatten ist und dadurch rot zu leuchten scheint. 

​Der Einfluss des Mondes auf uns Menschen

​Der Mond hat einen stärkeren Einfluss auf uns Menschen, als vielen von uns heute noch bewusst ist. Früher, als wir noch mehr mit der Natur verbunden gelebt haben, war es selbstverständlich, den Mond zu berücksichtigen, wenn wir uns entschieden haben, zu ernten oder zu säen. 

Doch heute, in unserer schnellen Zeit, vergessen wir den Einfluss vom Mond sehr oft - bis wir wieder eine schlaflose Nacht haben, weil Neu- oder Vollmond vor der Tür stehen.

​In einer wissenschaftlichen Studie der Uni Basel konnte bewiesen werden, dass wir bei Vollmond im Durchschnitt 20 Minuten weniger lange schlafen als sonst. Das hat mit dem Druck zu tun, der zunimmt, wenn der Mond voll wird.

​Energetisch gesprochen ist es darum um so wichtiger, dass wir im Einklang mit dem Mond leben und nicht vergessen, was er für einen Einfluss auf uns hat.

Doch wie kann man mit dem Mond im Einklang leben?

​Für mich ist es seit vielen Jahren selbstverständlich, mich und mein Leben nach dem Zyklus des Mondes zu richten. So nehme ich den Neumond immer als wunderbare Gelegenheit, mich auf den neuen Zyklus einzustellen. Sei es nun mit einer Meditation oder einem Ritual verbinde ich mich mit der Energie des Mondes und damit, was ich in dem kommenden Zyklus für mich und mein Leben erschaffen möchte.

Zu Vollmond - wenn die Energie ihren Höhepunkt erreicht - nehme ich mir Zeit für mich. Ich betrachte mein Leben und überlege mir, was ich weiterhin mit mir tragen möchte und was ich jetzt loslassen kann. Natürlich hat auch das oft mit einem Ritual oder einer Meditation zu tun. 

​Was ich im Vollmondlicht auch gerne mache, sind meine Kristalle aufladen. Mit dem kraftvollen Vollmondlicht - das Sonnenlicht, dass durch den Mond gespiegelt wird - werden die Kristalle energetisiert und sind bereit für die nächste Phase des Zyklus. 

Natürlich gehören zu diesen Ritualen für mich nicht nur die Steine oder ätherischen Öle, die ich dazu jeweils auswähle. Ich verbinde mich auch liebend gerne mit den Göttinnen und Engel des Mondes und ihrer wunderbaren Energie. Gerade für uns Lichtarbeiter bringt der Mond mit seiner starken physischen Energie viel Hilfe mit unseren Hellsinnen und unserer Intuition.

​Hast du Lust, noch stärker im Einklang mit dem Mond zu leben?

​Wunderbar! 

Wie wäre es, wenn du dir die Daten des Neumondes in deinem Kalender vormerkst - so dass du dann jeweils ein Ritual machen kannst oder eine Meditation.

Brauchst du Hilfe dabei? Dann habe ich etwas für dich!

Am 1. Juni eröffne ich einen wunderbaren kleinen Onlinekurs über den Mond. Dort findest du all mein Wissen, dass ich gesammelt habe, du findest meine liebsten Mondrituale und natürlich habe ich dir verschiedene Meditationen zu Voll- und Neumond aufgenommen.

Neugierig? Am Besten meldest du dich für meinen Newsletter an, dann bekommst du die Informationen als allererstes.

​Im Einklang mit dem Mond

​Der neue Online Kurs - ab 1. Juni 2019!

​Wie lebst du im Einklang mit dem Mond? 
Magst du mir etwas dazu erzählen? Ich freue mich riesig über deine Nachricht oder deinen Kommentar. 

Alles Liebe,
Marisa

Diesen Beitrag teilen:

About the Author

Marisa lebt und arbeitet als Autorin, spirituelle Lehrerin und mediale Beraterin. In ihren Beiträgen schreibt sie zu den aktuellen Themen und Herausforderungen für spirituelle Menschen.

  • Margaritha sagt:

    Liebe Marisa, es freut mich jedesmal von Dir zu hören und etwas lernreiches zu lesen. Es tuet mir sehr leid, dass Deine Erkältung so unmöglich hartnäckig ist. Es wird sicher seinen Grund haben, dass Du in die ungewohnte Ruhe kommst. Ich kenne es auch von meinem Leben. Ganz lieben Dank für Deine ausführliche Einführung in den Mondziklus, ich bin noch wenig gewand. Zur jetzigen Zeit kämpfe ich noch immer heftig mit den Nebenwirkungen meines Körper’s. Ich denke sehr oft an Dich und Deine Hilfe, ich habe Dich nicht vergessen. Bei einer länger anhaltenen Besserung werde ich einen Termin bei Dir machen. Ich freue mich Heute schon. Von Herzen ein grosses Dankeschön und eine grosse Umarmung . Margaritha

  • Denise sagt:

    Hallo Marisa
    Meine Periode fällt meistens genau auf den Neumond. Allein dieser Aspekt verbindet mich sehr tief mit dem Mond 😍😅
    Liebe Grüße Denise

    • Liebe Denise

      Das ist eine wunderbare Verbindung mit dem Mond. Denn deine Periode ist ja auch der Beginn von deinem Zyklus. So, dass quasi dein ganzer Körper auf den neuen Zyklus eingestellt ist.

      Alles Liebe,
      Marisa

  • >

    Trage dich jetzt ein für den Seelenschimmer Newsletter & profitiere von exklusiven Spezial-Angeboten nur für die Seelenschimmer-Community!