037 – Mit der Energie vom Kopf ins Herz -Vertiefung zu den Energien im Dezember

Podcast 037- Mit der Energie vom Kopf ins Herz: 
Vertiefung zu den Energien im Dezember

Der Dezember bringt einen Wechsel der Energie mit sich und nachdem die letzten Monate vielleicht etwas schwerer und dunkler daherkamen, bringt der Dezember wieder etwas mehr Schwung und Licht mit sich. Welche besonderen Botschaften der Erzengel ​Michael diesen Monat für dich im Gepäck hat, verrate ich dir in meiner heutigen Podcastfolge. 

Weniger Gedanken und mehr Gefühle

Die letzten Jahre ging es immer wieder um das Thema "Manifestieren", also deine Gedanken dazu zu nutzen dir deine eigene Realität aktiv zu gestalten. Nun wird es Zeit den Fokus ganz bewusst etwas zu verschieben. Denn was nützen dir alle die Gedankenkonstrukte, wenn dir am Ende das richtige Gefühl dazu fehlt und so auf Dauer womöglich die Motivation zum Umsetzen ausgeht?

Ich verrate ​dir deshalb in dieser Episode, warum es für dich und deine Projekte ​von Vorteil ist, deinem Kopf mal eine Pause zu gönnen und dich mehr deinem Herz zu widmen. Lass dich inspirieren, wie du es schaffst herauszufinden, was dir persönlich eben besonders am Herzen liegt, was dir gut tut und was dich damit auch auf Dauer am weitesten bringt.

Und selbst, wenn alles mal nicht so optimal läuft oder auf Anhieb klappt:

Humor kann helfen

Ja, ich weiß aus eigener Erfahrung, dass du vielleicht schnell dazu neigst dich selber runterzumachen, wenn etwas schiefgeht, aber bringt dich das weiter?

Wir alle kennen diese vorwurfsvollen inneren Stimmen, die dann laut werden, wenn die Ergebnisse irgendwie so ganz anders aussehen, als wir uns das vorher so schön ausgemalt haben. 

Aber wer sich auf diese Art und Weise selber niedermacht, sorgt selbst dafür, dass die eigene Energie sinkt und ist dann eben nicht in der Selbstliebe. Wenn du es dagegen schaffst dich selbst nicht so ernst zu nehmen und vielleicht sogar über dich oder die Situation zu lachen, kann so hilfreich sein.

Ich zeige dir an einem anschaulichen Beispiel, wie du damit umgehen kannst, wenn etwas mal nicht so läuft, wie du es dir gewünscht hast. Entdecke die Möglichkeiten, wie du trotzdem ganz bewusst und aktiv Licht und Lebensfreude in solche Szenarien bringen kannst, nämlich mit Hilfe von Humor.

Wenn du dich intensiver mit dem Thema Selbstliebe befassen möchtest, habe ich einen wunderbaren Kurs für dich, der im Januar startet. Hier findest du alle notwendigen Informationen dazu: Selbstliebe

Brauchst du das noch oder kann das weg?

Außerdem ist der Dezember natürlich die richtige Zeit, um nochmal zurückzuschauen und zu reflektieren: Was war gut? Wofür bin ich dankbar? Welche Menschen und Beziehungen haben mir dieses Jahr gut getan? 

Dabei lohnt sich auch ein bewusster Blick auf gerade die Menschen und Momente, die dir auf den ersten Blick vielleicht als nicht so angenehm in Erinnerung sind. Gerade diese Situationen tragen aber oft dazu bei, dass wir selbst (über uns hinaus) wachsen.

Hattest du solche Erlebnisse im vergangenen Jahr? Für was bist du in dem Zusammenhang vielleicht sogar besonders dankbar? Welche Beziehungen möchtest du pflegen und vertiefen? Von wem oder was willst du dich vielleicht in Liebe verabschieden, weil er, sie, es dir nicht mehr gut tut?

Teile gerne deine Gedanken und Erfahrungen dazu mit mir in den Kommentaren. Ich bin schon sehr gespannt von dir zu lesen.

Alles Liebe,
Marisa

PS: Hast du vielleicht sogar eine besonders laute und kritische innere Stimme, die dir immer wieder zu schaffen macht? Dann schau dir gerne meinen Blogbeitrag dazu an und  hol dir meine Tipps, wie du besser mit ihm umgehen kannst.

Diesen Beitrag teilen:

About the Author

Marisa lebt und arbeitet als Autorin, spirituelle Lehrerin und mediale Beraterin. In ihren Beiträgen schreibt sie zu den aktuellen Themen und Herausforderungen für spirituelle Menschen.

  • Melissa sagt:

    Liebe Marisa
    Ich Danke Dir Herzlich für deine Vertiefung. Ich wünsche Dir ganz gute Besserung & ein warmes Licht für die kalten Tage.
    Grosse Umarmung
    Melissa

  • Sylvia sagt:

    Liebe Marisa ,
    ich hoffe sehr, dass du in der Zwischenzeit wieder vollständig genesen bist . Ich habe erst heute den Podcast angehört und möchte An dieser Stelle ein Danke hinterlassen .
    Sei lieb gegrüßt Sylvie

  • >