047 – Wir erschaffen gemeinsam Magie

Podcast 047 - Wir erschaffen gemeinsam Magie

Kennst du den Begriff "den Raum halten"? Heute möchte ich dir erzählen, was genau du dir darunter vorstellen darfst. Außerdem erkläre ich dir, warum es enorm wichtig für dich privat, aber auch für deine Arbeit  ist, die Fähigkeit dazu zu besitzen. Wage mit mir zusammen ein einzigartiges Experiment und lass uns gemeinsam einen heiligen Raum und damit eine ganz besondere Magie erschaffen.

"Den Raum halten"...was soll das heißen?

Nicht nur in meiner Ausbildung, sondern auch sonst verwende ich gerne den Begriff "den Raum halten" Heute möchte ich dir in meiner Episode einmal erklären, was genau sich dahinter verbirgt.

Hast du schon mal erlebt, dass du während einem Gespräch das Gefühl hattest, du kannst dich deinem Gegenüber vollkommen öffnen. Konntest du schon einmal diese besondere Energie spüren, wenn dein Gesprächspartner dir mit wirklichem Interesse seine ganze Aufmerksamkeit schenkt? So in etwa fühlt es sich an, wenn dir jemand den Raum offen  hält. Man könnte aber auch sagen er erschafft für dich einen "heiligen Raum".

Einen Raum halten zu können ist eine Fähigkeit, die manche Menschen ganz von Natur aus haben können, aber man kann das auch ganz bewusst lernen und so später sowohl privat als innerhalb der Arbeit nutzen. Für Menschen die als Therapeut arbeiten ist es sogar  elementar wichtig, diesen Raum aufbauen zu können. Denn wenn du das nicht kannst, wird dein Gegenüber nie wirklich loslassen  und sich nicht auf dich und eine Methoden einlassen können.

Werde Teil meines magischen Experiments!

Heute wagen wir gemeinsam ein ganz besonderes, bisher nie dagewesenes Experiment. Und ich lade dich ein ein ganz aktiver Teil davon zu werden.

Lasst uns gemeinsam einen heiligen Raum erschaffen, in dem alle, die gerade das Bedürfnis nach einer bestimmten Form der Energie haben, diese aktiv auftanken können.

Aber ich gehe auch noch einen Schritt weiter, denn ich möchte, dass du dir nicht nur nimmst, was du gerade in diesem Moment am dringendsten brauchst. Nein, ich möchte dich bewusst auffordern im Gegenzug etwas von der Energie, die du im Überfluss hast, auch in diesen Raum mit hineinzugeben und dort für andere zur Verfügung stellst.

Auf diese Weise erschaffen wir gemeinsam etwas wirklich Magisches ... einen ganz besonderen heiligen Raum für alle, die gerade das Bedürfnis nach einer bestimmten Form der  Energie in ihrem Leben haben.

Du kannst dich unbesorgt und voller Vertrauen auf dieses Experiment einlassen, denn ich werde dich selbstverständlich an die Hand nehmen und Schritt für Schritt hindurch führen.
Bist du schon gespannt? Dann lass uns beginnen, denn es funktioniert nicht für mich alleine , sondern nur gemeinsam mit dir.

Lass deine Energie fließen

Heute bin ich natürlich ganz besonders gespannt, wie es dir mit dieser Episode ergeht und freue mich umso mehr auf deine Kommentare. Wie fühlt es sich für dich an in unserem gemeinsamen magischen Raum zu sein?

Hast du selbst schon mal erlebt, dass dir jemand den Raum offen gehalten hat? Bist du vielleicht jemand, dem das selbst bei anderen besonders leicht fällt?

Welche Energie benötigst  du gerade besonders dringend in deinem Leben? Was sollen wir dort für dich zurücklassen?

Wovon hast du gerade so viel, dass du schier davon überquillst? Welche Form der Energie möchtest du persönlich für jemand anderen mit in den Raum hineinfließen lassen?

Ich freue mich von dir zu lesen.

Alles Liebe,
Marisa

P.S.:Hast du manchmal das Gefühl auch ein Kristallkind zu sein? Dann lies hier nach an welchen 9 Anzeichen du erkennen kannst, dass du ein Kristallkind bist.

Diesen Beitrag teilen:

About the Author

Marisa lebt und arbeitet als Autorin, spirituelle Lehrerin und mediale Beraterin. In ihren Beiträgen schreibt sie zu den aktuellen Themen und Herausforderungen für spirituelle Menschen.

  • Margarete sagt:

    Hallo Marisa
    Herzlichen Dank für den heiligen Raum. Ich habe Selbstwert erhalten und möchte meine Kraft und mein Durchhaltevermögen gerne zur Verfügung stellen. Alles Liebe Margarete

  • Mireya sagt:

    Liebe Marisa, heute durfte ich Hilfe in deinem heiligen Raum erfahren. Ich war traurig wegen der Ablehnung und Lieblosigkeit, die ich durch meinen Sohn erfahre. Dieser Prozess zieht sich schon eine lange Zeit durch unsere Beziehung. Im Allgemeinen kann ich damit umgehen aber manchmal belastet es mich schwer.
    Eigentlich bin ich ein fröhlicher, positiver Mensch weil ich ein gutes, erfülltes Leben habe und sehr dankbar bin dafür. Gerne gebe ich meine Fröhlichkeit weiter wenn sie gebraucht wird und bringe sie in den heiligen Raum ein.
    Es grüßt Mireya

  • Anita sagt:

    Liebe Marisa, was für ein wunderbarer Raum. Danke dass du den samen dafür gesetzt hast. Ich habe mich mit selbstliebe und verbundenheit aufgefüllt und gebe gerne von meiner heilenergie in den raum. Alles Liebe, Anita

  • Regula Offner sagt:

    Liebe Marisa
    Was für ein wundervolles Werk von Dir! Ganz herzlichen Dank für den heiligen Raum. Ich durfte heute Frieden, Heilenergie und Selbstliebe tanken! Danke an alle! Ich habe ganz viel Liebe, Mut, Zuversicht, Freude und Optimismus zu teilen und in den Raum zu geben!
    Herzlich
    Regula

  • Yvonne Meuli sagt:

    Liebe Marisa
    Ja wahrhaftig, vielen Dank für dein aussäen dieses heiligen Raums. Ich spüre all diese wunderbaren, wohltuenden Energien! Ich habe all meine Liebe, Licht, Freude und Zuversicht hineingegeben.
    Jetzt sehne ich mich gerade nach einer körperlichen Umarmung von dir, weil diese einfach immer so nährend ist.
    In Verbundenheit und Liebe
    Yvonne

  • >