093 – Das Jahr achtsam planen

Wir haben 2020 überlebt und sind ins neue Jahr gestartet. 😉 Mein Tipp: Das Jahr achtsam planen. 

Wenn ich mich in die Energien von 2021 fühle, merke ich, dass es mehr Leichtigkeit hat, es wird luftiger, entspannter und ich kann mehr Freude wahrnehmen.

Aber es wird auf keinen Fall ein langweiliges Jahr.
Ganz im Gegenteil: Es wird ein Jahr, in dem wir Brücken bauen und voran gehen müssen, um allen anderen, die noch nicht so viel Mut haben, den Weg zu leuchten.

Und damit du die Kraft und die Energie hast, das ganze neue Jahr zu leuchten und voran zu gehen, ist es wichtig, dass du dein Jahr sinnvoll und achtsam planst.

Plane, was du kannst

Ich plane mir mein Jahr immer schon in den Rauhnächten, in dem ich da an jedem Tag 3 Karten ziehe und mit denen dann eine Meditation mache.

Weil dies für mich eine sehr heilige Zeit ist, plane ich mir das anfangs Jahr bereits ein, damit ich in der Zeit nicht arbeiten muss, sondern wirklich Zeit habe, mich auf mich und mein Leben zu konzentrieren.

Wenn es für dich mit Familie, Arbeit und Fest schwierig ist, dir jeden Tag die Zeit zu nehmen, kannst du dir auch eine Jahreslegung machen.

Dafür ziehst du zum Beispiel einfach für jeden Monat eine Karte oder soviel für dich stimmig sind, um die Energie des Monats festzuhalten. Schön ist es auch immer, wenn so eine Jahreslegung mit Freunden gemacht wird. 

Plane die Rückläufigkeiten 

Die Planeten haben einen grossen Einfluss auf unser Leben.
Besonders der rückläufige Merkur ist sehr bekannt dafür, Einfluss auf unsere Technik und unsere Kommunikation zu nehmen. So wird gesagt,dass wenn er Rückläufig ist, die Technik spinnt.

Darum wäre es sinnvoll 10 Tage vorher sicher ein Backup deines Computers zu machen.

Es ist aber auch so, dass die bewusste Kommunikation in der Zeit sehr wichtig wird und das du dir immer gut überlegst, was du eigentlich sagen willst und wie es wohl bei deinem Gegenüber ankommt.

Dafür hat der rückläufige Merkur aber auch gut Seiten. So kann er dir helfen, die vergangenen Monate noch einmal bewusst zu verarbeiten.

Wie war mein Leben?
Wie ging es mir?
In welche Richtung haben mich die vergangenen Monate getragen?
Viele weitere Details was der Rückläufige Merkur für dich bringt, erfährst du im Podcast.

Plane die Jahreszeitenfeste

Ich schreibe mir auch immer alle Mond- und Sonnenfeste in meinen Planer für das neue Jahr. Damit ich mir den Tag schon im Vorfeld so achtsam planen kann, dass ich Zeit habe für ein grösseres oder kleineres Ritual.

Ich für mich liebe an solchen Tagen ein Feuer. Je nach Tag ist es ein grosses Feuer mit Freunden oder einfach 20 bis 30 Minuten Ruhe , um ein kleines Ritual zu machen.

Ein Ritual ist nicht schlechter, wenn du ein kleines Ritual machst, es geht darum, dass du dir Zeit für dich nimmst.
Du verbindest dich bewusst mit dir, mit deiner Seelenaufgabe und du bist achtsamer mit deinem Leben.

Ich hoffe ich konnte dich zum planen inspirieren und dir auch einen Sinn darin vermitteln, warum es wichtig ist, gewisse Dinge jetzt schon zu planen.

Planst auch du dein neues Jahr? Worauf legst du grossen wert?
Teile es doch gerne in den Kommentaren mit mir.

Alles Liebe,
Marisa

PS hier der Link zum Podcast über die Orakelkarten:
Welche Orakel-Karten mich glücklich machen & wie ich sie nutze

PPS hier der Link zum Channeling für Januar:
Channeling für Januar

Diesen Beitrag teilen:

About the Author

>