Die Zukunft ist immer besser, als die Vergangenheit

Wenn du dieses Statement liest, was löst es in dir aus? Wie fühlst du dich, wenn du liest, dass die Zukunft immer besser ist als die Vergangenheit?

Ich meine damit nicht die «allgemeine» Zukunft, sondern deine. Ja, genau! DEINE!
Ich meine ganz genau DICH. 

DEINE Zukunft ist immer besser, als deine Vergangenheit.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass du dich jetzt etwas wunderst. Vielleicht murrst du sogar ein bisschen oder zuckst mit deinen Achseln und denkst dir «Was will die denn von mir??».

Lass mich meine These erklären.


Dein Leben baut auf deinen Erfahrungen auf. Das, was du erlebt hast, formt dich. Wenn du als Kind in einem lieblosen, kalten Haushalt aufgewachsen bist, war der Weg in die Selbstliebe für dich ganz sicher ziemlich herausfordernd und du wirst noch heute immer wieder das Gefühl haben, weniger Wert zu sein, als andere Menschen in deinem Umfeld.


Wenn du als Kind einen Lehrer hattest, der dir immer wieder gesagt hat, dass du in Mathe einfach eine Niete bist, dann wirst du vermutlich heute noch Mathe nicht besonders mögen und es nur anwenden, wenn es nicht anders möglich ist.

Vielleicht wurde dir mit 17 von einem ersten Freund das Herz so richtig doll gebrochen und noch heute fällt es dir schwer, einem Menschen zu vertrauen, der in dein Leben tritt. 

Dies alles sind Erfahrungen, die dein Leben und deine Sicht auf die Dinge geprägt haben.

Lass uns bei dem Beispiel mit dem gebrochenen Herzen bleiben.

Als du also 17 warst, hat dieser Junge dein Herz gebrochen. Du hast tagelang geweint und dich zuhause verkrochen. Deine Freundinnen mussten dir gut zureden, damit du wieder zur Schule gegangen bist und du hast dich hinter schwarzen Kleidern versteckt.

Als du mit 19 einen Mann kennengelernt hast, warst du sehr zurückhaltend, als er sich für dich begeistert hat und bist nur zögerlich auf seine Annäherung eingegangen. Doch schliesslich hast du dich verliebt und hast den Sprung gewagt. Einige Monate wart ihr so richtig glücklich miteinander und du bist auf Wolke 7 herum geschwebt.

Doch nach einigen Monaten hat er dich mit einer andern Frau betrogen. Du warst am Boden zerstört. Schon wieder hat ein Partner dich verletzt. Du hast dich zurückgezogen und die Beziehung beendet und du hast dir geschworen, dich nie wieder zu verlieben.

Natürlich stimmt das nicht und du hast dich mit 24 trotzdem gewagt, eine neue Beziehung einzugehen. Doch auch diese Liebe ist nach vier Jahren gescheitert, weil dein Partner sich in eine andere Frau verliebt hat.

Erkennst du die Wiederholung? Jede Beziehung führt am Ende dazu, dass du betrogen und verletzt wirst. Je älter du wirst, um so intensiver werden diese Verletzungen und gleichzeitig ist es so, dass du immer mehr in der Überzeugung lebst, dass du keine glückliche Beziehung haben kannst und dass die Männer dich immer betrügen. 

“​Deine (negativen) Erfahrungen formen deine Realität und deine Ängste, die aus diesen negativen Erfahrungen entstanden sind, formen deine Zukunft.”

Und somit erschaffst du dir eine Zukunft mit scheiternden Beziehungen und einem immer wieder gebrochenen Herzen.

Für mich hört sich das unendlich traurig an. Für dich auch?

Wie wäre es aber, wenn du diese Schlaufe durchbrichst?
Wie wäre es, wenn du den Mut hättest, dein Leben anders zu gestalten?

Deine Erfahrung sagt dir: Die Liebe ist gefährlich. Ich habe immer ein gebrochenes Herz.

Aber das ist nur deine Erfahrung. Es ist NICHT die Realität. Es ist SCHON GAR NICHT die Zukunft.

In der Zukunft kann es anders sein. Denn die Zukunft ist noch nicht geformt. Du bist der einzige Mensch, der DEINE Zukunft formt und DU hast es in der Hand, deine Zukunft zu etwas zu gestalten, dass für dich lebens- und erstrebenswert ist.

Weil es am Einfachsten für dein Gehirn ist, formst du deine Zukunft aufgrund deiner vergangenen Erfahrungen. Das ist die Vorgehensweise, die für das Gehirn am wenigsten Aufwand bedeutet. Darum wählt dein Gehirn diesen Weg.

Doch: Wir benutzen in unserem Alltag ohnehin nicht das ganze Potential unseres Gehirns, sondern nur einen Teil davon. Was also spricht dagegen, deinem Hirn schwierigere Aufträge zu erteilen? Nämlich den Auftrag: Die Zukunft ist immer besser als die Vergangenheit. 

MEINE Zukunft ist immer besser als meine Vergangenheit!


Ich möchte dir gerne vorschlagen, dass du dir über diesen Satz Gedanken machst, wenn du das nächste Mal am «Sorgenmachen» bist oder befürchtest, dass dein Leben gerade den Bach runter geht.

Sei die befehlende Macht über dein Gehirn und dein Leben und erkenne jeden Tag in deinem Leben: Meine Zukunft ist grossartig. Ich liebe mein Leben jeden Tag mehr.

Du übernimmst damit die Meisterschaft über dein Leben und das ist es, wo wir hin wollen.

In welchen Bereichen hast du die Meisterschaft über dein Leben schon übernommen? Wie fühlt es sich an für dich, zu wissen, dass deine Zukunft immer besser ist, als die Vergangenheit?

Magst du es in den Kommentaren mit mir teilen?

Alles Liebe,
Marisa

Diesen Beitrag teilen:

About the Author

Marisa lebt und arbeitet als Autorin, spirituelle Lehrerin und mediale Beraterin. In ihren Beiträgen schreibt sie zu den aktuellen Themen und Herausforderungen für spirituelle Menschen.

  • sehr schöLn Marisa! kommt jetzt gerade gut an. Merci! Alles Liebe Nicole

  • >