138 – Zeitlinien und Paralleluniversen – Mythos oder Realität?

Heute möchte ich in ein neues Thema mit dir eintauchen. Nämlich in das Thema der Zeitlinien und Paralleluniversen und ich bitte dich, es nicht mit dem Verstand erfassen zu wollen, sondern erstmal nur zu fühlen.


Hast du schon mal von verschiedenen Zeitlinien gehört? Oder von Paralelluniversen? Wenn ja, super! Dann lass uns schauen, ob wir das Selbe damit verbinden. Wenn du noch nie davon gehört hat oder dich noch nie damit befasst hast, dann lass es mich dir näher bringen. 

Kann ich bewusst die Zeitlinie ändern?
Bin ich immer auf derselben Zeitllinie oder wechsle ich mehrmals am Tag zwischen verschiedenen Zeitlinien hin und her?
Wie kann mich denn für eine Zeitlinie bewusst entscheiden oder eine andere meiden?

Alles Fragen die ich oft höre und heute möchte darauf eingehen. 

Seelenschimmer, Zeitlinie und Paralleluniversen - Mythos oder Realität

Was sind denn Zeitlinien?

Ich lese seit 10 Jahren in den Zeitlinien meiner Studenten und Klienten und für mich ist das etwas ganz normales. Aber ich werde oft gefragt, wie das denn geht und was denn eine andere Zeitlinie ist, oder gar ein Paralleluniversum.

Grundsätzlich gibt es 3 Zeitlinien in denen ich lese. Die Seelenlinie, die Lebenslinie und die Ahnenlinie.

Auf der Lebenslinie sieht man Ereignisse, die in deinem Leben passiert sind. Das was sich zeigt, sind oft Traumas. Man kann aber natürlich auch gezielt nach positiven Dingen schauen. 

In der Ahnenlinie (Blutlinie) geht es um deine Vorfahren. Das sind oft Suchtthemen, starke Unterwürfigkeit, Geldprobleme. Bedenke immer, deine Ahnenlinie geht sehr weit zurück. Du hast Ahnen, die schon vor 2000 Jahren gelebt haben, denn sonst würde es dich heute nicht geben. Wir vergessen das oft, wenn wir uns mit Ahnenthemen beschäftigen. 

Die Seelenlinie ist sehr persönlich, da geht es um deine Essenz. Wie hast du selber früher gelebt? Wo hast du früher gelebt? Oft sehe ich dabei auch Leben auf anderen Planeten oder anderen Dimensionen. Natürlich geht das Lesen der Seelenlinien oft sehr weit zurück, denn deine Seele ist unendlich.

Du hast garantiert schon Leben auf anderen Planten gelebt, auf einer Parallelwelt oder auf anderen Zeitlinien. Auf einem Planeten auf dem es zum Beispiel nur Wasser gibt und du unter Wasser atmen konntest, ganz ohne Probleme. Oder vielleicht hast du in einem Paralleluniversum gelebt. In einer Zeit in der es 1740 schon Autos gab. Wo der Himmel rot ist und nicht blau. Oder das Gartentürchen nicht quietscht wie bei dir. 

Fühle einfach mal rein, was ich dir erzähle und fühle für dich rein, was stimmig ist oder eben nicht. Ich erzähle dir, was ich erlebe und was ich sehen kann.

Seelenschimmer, Zeitlinie und Paralleluniversen - Mythos oder Realität

Alles nur Phantasie?

Ja theoretisch könnte das sein.

Meine Erfahrung zeigt mir aber, dass dem nicht so ist. Denn wenn ich einem Klienten erzähle, was ich sehen kann, dann ist es so, dass die Klienten mit dem, was sage immer in Resonanz gehen. Sie verstehen plötzlich, warum sie in gewissen Situation auf eine bestimmte Art reagieren. Zum Beipiel,  warum sie sich im Wasser zuhause fühlen und wie ein Fisch schwimmen können. 

Sie können es auf eine Art und Weise wahrnehme, die sie nicht beschreiben können.

Wenn ich eine Rückführung gebe, erzählen mir die Klienten was sie sehen und dabei kommt es eben ganz oft vor, dass ich Dinge höre, die ich mit dem Verstand nicht greifen kann, aber ich fühle, dass es wahr ist.  

Vielleicht schaust auch du in der Nacht an den Sternenhimmel und siehst immer denselben Stern oder dasselbe Sternbild. Dann kann es gut sein, dass du dazu einen besonders starken Bezug hast. Dann lass dich mal darauf ein und lies nach, was das für ein Planet oder Sternensystem ist.

Es kann ein Hinweis auf deine Seelenlinie sein.

Quantenmechanik, Zeitlinien und Parallelwelten in der Antike

Schon in der Antike findet man Hinweise auf Parallelwelten und Zeitlinien. Wenn du die Podcastreihe über die Hochkulturen gehört hast, dann kannst du dir auch vorstellen, warum das so ist. Der Zugang dazu war einfach viel leichter, weil die Energie viel höher war. 

1957 hat Hugh Everett in der Quantenmechanik erstmals Theorien zum Multiversum aufgestellt. Bis heute wird zum Thema geforscht. 

Die Wissenschaftler versuchen etwas zu erklären und merken, es muss da noch mehr geben. Die Theorie hinter der Parallelwelten ist, dass wenn du die Wahl hast zwischen Rot und Grün und du hier Grün nimmst, schaffst du damit eine andern Welt, in der du Rot genommen hast. Du hast also immer alles. 

Die Zeiten überschneiden sich. Und du kannst zur selben Zeit in verschiedenen Welten leben.
Die Zeit verläuft nicht linear. Es sind Wellen und diese kreuzen sich immer wieder.

Vielleicht kennest du das ja, dass du das Telefon klingeln hörst, willst das Telefon entgegen nehmen und es hat nicht geklinglt, du legst es weg und dann klingelt es. Das sind ganz kleine Verschiebungen.

Oder auch Bilder in einem Restaurant die plötzlich anders sind, und sonst ist alles gleich. 

Solche Verschiebungen passiere immer öfter im Moment und du bist jetzt auch aufgefordert, bewusst zu wählen wo du leben möchtest.

Versuche es nicht mit dem Verstand zu verstehen, sondern mit fühle es. 

Ich wünsche dir viel Spass dabei.

Alles Liebe,

Marisa


Was auch spannend sein könnte für dich:

Spiritueller Kalender 2022

Spiritueller Kalender 2022
  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >